Kein Anfang?

Warum nicht damit Anfangen die Realität anzuerkennen


Hinterlasse einen Kommentar

Wie leicht wir uns täuchen können 1

Derzeit habe ich noch technische Schwierigkeiten neue aufwendige Artikel freizugeben.
Daher etwas Kurzes, dass nicht minder interessant ist.

Oft kommt ja immer wieder das Argument auf: „Ich habe es selbst erlebt/gesehen“
Auf New Scientist Deutschland ist ein beeindruckendes Video zu sehen, wie leicht wir uns doch täuschen lassen.
Also bleibt es dabei, sehen und erleben ist wichtig. Doch als Erlebnis wertlos.
Dazu passt auch die Erfahrung eines Mitbloggers hier. Der sich als Kartenleger betätigte.
Ein „Esoteriker“ hätte irgendwann geglaubt, dass doch etwas dran sein MUSS am Kartenlegen. Hätte es ausgebaut, hätte sich „fortgebildet“, hätte das Hobby vielleicht zum Beruf gemacht. Jedenfalls hätte aus dem Spass leicht ernst werden können. So bleibt die Erkenntnis. Wahrsagen ist leicht, hat aber nichts mit Übersinnlichem zu tun.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Der Älteste Traum der Menschheit

WeitHinausDas Leitthema meines Blogs, aber auch das was mich derzeit generell interessiert, ist ja die Frage, wie wir Entscheidungen treffen. Darüber habe ich sehr lange aus verschiedenen „Richtungen kommend“ nachgedacht. Fast immer bin ich dabei auf das gleiche „Verlangen“ gestoßen. Es ist etwas, das uns durchdringt und von dem wir besessen sind, aber kaum erkennen, in welche Bereiche dieses Verlangen hineinreicht.

Weiterlesen