Kein Anfang?

Warum nicht damit Anfangen die Realität anzuerkennen


Hinterlasse einen Kommentar

Ein Schlag ins Gesicht von Esoteriker und Kreationisten

Das Wissenschaftler ein „Echo“ des Urknalls gefunden haben ist inzwischen wohl schon weithin bekannt. Wie das so mit Echos ist, kann ich mich auch nicht zurückhalten und meine Meinung dazu loswerden.
Zum Thema selber kann ich nicht viel sagen.  Andere haben da mehr Kompetenz. Also wer es geschafft hat davon noch nichts gehört zu haben, der kann ja hier oder hier nachlesen oder auch hier bei Nature.

Es zeigt sich wieder, der alte Unterschied zwischen Esoterik und Wissenschaft.  Das Erste ist selbstverliebt, egozentrisch und unflexibel. Das Zweite selbstkritisch, gemeinschaftlich, reflektiv. Jeder soll wählen was das bessere Verhalten ist. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus, Aliens und die Ratte von nebenan

Vor ein vielen Tagen habe ich auf Teleopolis einen Artikel über das Verhalten von Ratten gelesen (siehe hier).
Das hat mir wieder einmal klar gemacht, WIE unsinnig der Gedanke dieser Kreationisten und aller ist, die der Meinung sind, dass die Lebewesen (nicht unbedingt das Leben) von jemanden Externen geschaffen wurde. Weiterlesen


3 Kommentare

Die Hütte 2

Weiter geht es mit „der Hütte“. Den ersten Teil findet ihr hier.

Im Kapitel 7 ist mal alles so sonderbar normal, dass es Aufmerksamkeit erweckt. Jesus ist ein Mensch, der eine Schüssel fallen lässt und danach wird aufgewischt. Beim Essen wird normal geplaudert und danach abgewaschen. Wie in der „idealen“ Familie, wo alle alles mit Liebe und Freude machen und kein böses Wort verloren wird. Tja Jesus wird noch mehr als normaler Mensch dargestellt, der sogar eine zu große Nase hat (von seiner Mutter geerbt) und auch sonst nicht überwältigend aussieht. Damit das keinem entgeht, wird das hier gezielt angesehen. Weiterlesen