Kein Anfang?

Warum nicht damit Anfangen die Realität anzuerkennen


Hinterlasse einen Kommentar

Ignorieren Sie bitte Ihre Apotheke

Über Fragen zu Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen fragen sie ja nicht Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Einmal „darf“ ich mich mal über Apotheker aufregen, statt über Homöopathen, die ihre Kunden Unsinn nicht nur verkaufen (was sie ja teilweise sogar müssen), sondern unterjubeln. Naja wenn es um das Leben von Kunden oder Patienten geht, kann man ja machen was man will. Hauptsache es klingelt die Kassa und man kann seinen eigenen Überzeugungen frönen. Ja, ja wenn es darum geht die eigenen Kunden zu gefährden, kann es die Alternativmafia durchaus mit ihren großen Kollegen von der anderen Seite aber so was von locker aufnehmen, selbst wenn die „Medikamente“ selbst weder wirken noch schaden können. Also ist doch natürlich wieder Homöopathie am Werk.
Doch was regt mich so sehr auf?
Na ja, lesen sie selbst einen Bericht von einem „heitern“ Beratungsvortrag in einer Apotheke (hier bei der „Beweisaufnahme Homöopathie“).
Wer über die Gefährdung durch Homöopathie lesen will kann das hier knicken. Danke an die Mama, äh Pharma-Mama.

Advertisements


2 Kommentare

Manchmal kann ich esoterischen Schwachsinn nicht packen

Ich habe gerade auf Psiram den Blogartikel „Harmlose Masern und Anthroposophie bei derstandard.at“ gelesen.
Weil ich mich über den Schwachsinn, der mir dort klar wurde, so aufregen muss, hier ein paar Worte zum Abreagieren.
Natürlich ist es nicht der übliche Inhalt,  denn das ist ja vorhersagbar gewesen.
Zeitung versucht ausgewogen zu sein und es kommt Unfug dabei heraus. Soweit der übliche Plot. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Gedankensplitter: Einbahn Esoterik

Diesmal hat mich etwas ganz (;-) Aktuelles. Dieser Blogartikel hier von vor 5 Jahren hat mir mal wieder die Beschränktheit der Esoterik und ihres Denkens aufgezeigt. (Zur Anmerkung der Artikel verweist auf das You-Tube-Video hier und ist selber eher verwundert über den Inhalt des Videos.)

Klar das Thema ist ja schon abgefahren genug:

„Mobilfunk stört unsere Verbindung zu Gott und macht uns daher krank.“

Dazu noch das Einstreuen von bekannten Namen (Einstein, Planck, … , natürlich OHNE auch nur im entferntesten zu zeigen, dass was er sagt mit diesen Leuten was zu tun hat) und der Einwurf der Skalarwellen ist ein genialer rhetorischer Schachzug. Generell ist der Sprecher gut zum Anhören. Jedenfalls wenn man sein Hirn abgibt.

WAS für mich hier das Thema ist, ist diese Aussage:

„Die Realität ist einfach stärker als das Vorstellungsvermögen. Lehnen Sie diese Botschaft also nicht ab, weil Sie sie sich nicht vorstellen können.“

Weiterlesen