Kein Anfang?

Warum nicht damit Anfangen die Realität anzuerkennen

Gedankensplitter: Pferdefleisch und Esoterik

Ein Kommentar

Ich habe gerade bei Arte einen Beitrag über die jährlichen PSI-Test des GWUP gesehen (war hier: http://videos.arte.tv/de/videos/x-enius–7507224.html, aber der Beitrag ist leider nicht mehr verfügbar). Das wie üblich nur herauskam, dass die Leute Esoteriker nicht das können was sie behaupten ist ja nicht weiter überraschend. Nach inzwischen etwa 100 Tests alleine in Deutschland liegt die Wahrscheinlichkeit auf einen Pendler oder so zu treffen, der das kann was er behauptet, wohl bei unter 1%, selbst wenn wir annehmen, dass es überhaupt annehmen, dass irgendwelche Esoteriker können was sie behaupten. (Naja ich denke dann wären sie ja keine Esoteriker mehr (siehe: Was ist Esoterik)).

Das was mich zu diesem Gedankensplitter veranlasste war der Kommentar eines der Getesteten auf das negative Ergebnis.

Als die Daten vorlangen und zwar als nackte unzweifelhafte Zahlen meinte er

„Sie haben Ihre Meinung und ich meine.“

Himmelherrgott noch einmal wie kann so ….. sein. Genau darum geht es ja, wenn er KÖNNTE was er behauptete, dann würde einfach ein anderes Ergebnis herauskommen. Wenn ich einen Stein fallen lasse, wird er immer unten liegen, ob ich hinsehe oder nicht. Er wird unten liegen, selbst wenn ich gar nicht weiß dass ich den Stein hinuntergeworfen habe. Doppelt verblindet, randomisiert, alles kein Problem.

Doch dann hab ich mich gefragt, warum sich die Leute über den Pferdefleischskandal so aufgeregt haben. Es ist ja nur eine Meinung, dass das Pferdefleisch drinnen ist. Wenn ICH sage da ist keines drinnen, dann ist keines drinnen. Na ja so ticken halt Esoterische Spinner und deren gläubige Anhänger.

Wenn ich sage mein Auto kann 200 fahren und jemand schafft es beim besten Willen nicht es auf über 120 zu beschleunigen dann wäre das klar.

Der der die Falsche Aussage gemacht hat, der ist im Irrtum und der wäre der Buhmann.

Doch es gibt andere Aussagen, die genauso als falsch erwiesen haben (wobei das gar nicht notwendig ist, denn es ist an den Esoteriker, so wie an allen Wissensgenerierenden, zu zeigen das SIE recht haben):

  • Homöopathie (da können wir bald den 200 jährigen Nachweis von deren Falschheit feiern)
  • Pendeln
  • Astrologie
  • Kinesiologie

Doch lustig, alle die vorher geschrienen haben schreien plötzlich wieder.

Vorher war es nicht in Ordnung den Konsumenten harmloses Pferdefleisch unter das Rindfleisch zu mischen, ohne was zu sagen. Größtenteils war das Pferdefleisch harmlos, nur ganz wenig war mit Medikamenten verseucht, was natürlich WIRKLICH NICHT korrekt ist. Doch für mich ist das ja egal, denn ich bin GEGEN JEDE FALSCHAUSSAGE. Ob es sich um nicht deklariertes Pferdefleisch im Rindfleisch geht, oder dass Homöopathie wirkt ist egal. BEIDES ist für MICH ein Skandal.

Andere dagegen finden manchen Betrug in Ordnung. Dann nämlich wenn er dem entspricht was sie glauben. Eben all das esoterische Zeug.

Doch die Erde wird keine Scheibe,
auch wenn man noch so daran glaubt

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gedankensplitter: Pferdefleisch und Esoterik

  1. Pingback: The SKEPTATOR / Gedankensplitter: Pferdefleisch und Esoterik | entropy wins!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s